Airoh Reservierter Bereich

Hat der helm ein verfallsdatum?

Zur Zeit sieht unsere Straßenverkehrsordnung kein „Verfallsdatum“ vor, auch weil viel von der Pflege abhängt und davon, wie der Helm benutzt wird.

Natürlich  muss man auch bedenken, dass die Materialien mit denen jeder Helm hergestellt wird, normalem Verschleiß durch Gebrauch und daher einem Verfall der intrinsischen mechanischen Eigenschaften des Materials selbst unterworfen sind.

Um noch klarer zu sein, der Zustand der eingesetzten Materialien (wie z. B. HRT und HPC) eines Helms, der gerade in den Handel gekommen ist, besser sein wird als der eines Helms, der seit mehr als vier Jahren sommers wie winters getragen wurde.

Wahrscheinlich ist das offensichtlich und einfach logisch, aber es kann nie schaden, so deutlich wie möglich zu sein, wenn man auf Tatsachen hinweist, die weder ein Gesetz noch eine Richtlinie sind.

Eine goldene Regel in diesem Sinn ist die einer eingehenden Analyse des Helms in seiner Gänze, um seinen Zustand prüfen zu können. Tiefe Kratzer in den Aufklebern, im Lack oder im Visier, Ablagerungen, die sich nicht mit neutraler Seife abputzen lassen, Lufteinlässe, deren Kleber sich ablöst oder mit beschädigten Befestigungen, abgewetzte oder abgenutzte Riemen, abgelöste Innenteile sind Anzeichen, dass der Helm Pflege benötigt und eventuell ersetzt werden muss!

Faq